bKV Service Handschlag

Hallesche

Die Hallesche 

1934 wurde die Hallesche Krankenkasse in Berlin gegründet und zog 1948 aufgrund der politischen Spannungen mit der Hauptverwaltung nach Leipzig. 1957 wird der Bereich Lebensversicherung in die Leistungspalette aufgenommen und die Hallesche Lebensversicherung AG entsteht. 1961 wird das Unternehmen dann in Hallesche Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit umbenannt.

1994 entsteht aus der Alte Leipziger Lebensversicherung und der Hallesche Lebensversicherung AG ein Gleichordnungskonzern, der ab 2002 den Namen Alte Leipziger – Hallesche trägt. Die Alte Leipziger ist dabei für den Bereich Lebensversicherung und die Hallesche für den Bereich Krankenversicherung zuständig. Heute beschäftigt die Hallesche Krankenversicherung 1.146 Mitarbeiter und macht einen Umsatz von etwa 10 Millionen Euro (Stand 2019).

Zum Leistungsspektrum gehört unter anderem die betriebliche Krankenversicherungen. Als eine der ersten Versicherungen bietet die Hallesche sogenannte Budget-Tarife, bei denen Sie als Arbeitgeber ein bestimmtes jährliches Budget auswählen. Ihre Mitarbeiter können diese Budget dann jährlich für unterschiedliche Gesundheitsleistungen benutzen. Natürlich bietet die Hallesche auch Vorsorge-, Zahn- oder Krankenhaus-Tarife an.

Schließen
bKV Service Logo