Die negativen Folgen der Corona-Krise auf die Wirtschaft bekommen bereits viele Unternehmen zu sp├╝ren. Die Krise bietet aber auch neue Chancen, die allerdings noch von wenigen genutzt werden. Der Gesundheits├Âkonom Boris Augurzky warnt vor neuen Kostensenkungsgesetzen im Gesundheitswesen als Folge der Pandemie. Er geht davon aus, dass die Finanzreserven des Gesundheitssystems bald verbraucht sein k├Ânnten, schreibt die ├ärzte Zeitung. Die Folge davon sind leere Kassen und notwendige Ma├čnahmen zur Kostensenkung im Gesundheitswesen.

Um die Folgen der Pandemie abzufangen wird zwar die Wirtschaft im Gesundheitsbereich mit Zusch├╝ssen unterst├╝tzt, dadurch entstehen allerdings weitere Schulden. Die ├ärzte Zeitung schreibt, dass es laut Augurzky f├╝r ├ärzte und Krankenh├Ąuser sp├Ątestens nach der Bundestagswahl im Jahr 2021 ziemlich eng wird.

Der Wert und das Bewusstsein f├╝r Digitalisierung wurde durch die Covid-19-Krise nochmal gest├Ąrkt. Auch wenn die Digitalisierung viele Vorteile und Chancen bietet, wei├čt dieser Bereich im Gesundheitswesen in Deutschland noch starke Defizite auf. Die Pandemie erzeugt nun zus├Ątzlichen Handlungsdruck, die digitale Ausstattung in Arztpraxen und Krankenh├Ąusern zu verbessern.

Bereits vor 15 Jahren wurde die Einf├╝hrung einer elektronischen Patientenakte angek├╝ndigt und bis heute nur teilweise umgesetzt, sagt Augurzky. Zudem gestaltet sich der Datenaustausch zwischen Krankenh├Ąusern oder Kliniken aufgrund unterschiedlicher IT-Systeme als schwierig und digitale Angebote von ├ärzten f├╝r Patienten gibt es selten. Dabei sind solchen Angebote, besonders in Zeiten von Corona aus Patientensicht sehr n├╝tzlich.

Informationen einzuholen ├╝ber verschiedene Versorgungsangebote und deren Qualit├Ąt, w├Ąre dadurch f├╝r die Patienten wesentlich einfacher und es w├╝rde zus├Ątzlich die Gesundheitskompetenz jedes Einzelnen st├Ąrken. Die Digitalisierung schaffe zus├Ątzlich mehr Transparenz ├╝ber die Leistungen, deren Kosten und Nutzen f├╝r den Patienten. Doch nicht nur die Digitalisierung, sondern auch der Wert von Gesundheit hat durch die Pandemie einen h├Âheren Stellenwert bekommen.

F├╝r Unternehmen stellt die Gesundheit der Mitarbeiter eine Ressource dar, auf die sie nicht verzichten k├Ânnen. Darum ist gerade jetzt die richtige Zeit, um in die Gesundheit Ihrer Arbeitnehmer zu investieren und von den Vorteilen einer betrieblichen Krankenversicherung (bKV) zu profitieren. Mit der bKV k├Ânnen Sie schon heute ein hohes Niveau an Gesundheitsleistungen f├╝r Ihre Mitarbeiter sicherstellen und zuk├╝nftige Leistungsreduzierungen im gesetzlichen Gesundheitssystem auffangen. Sie sorgen nicht nur f├╝r langfristig ges├╝ndere und motivierte Mitarbeiter, die bKV ist au├čerdem ein ├Âkonomisch intelligentes und schnell wirksames Instrument f├╝r eine gezielte Entlohnungspolitik. Gesundheit ist also keineswegs ein Kostenfaktor, sondern ein Wachstumstreiber f├╝r die Wirtschaft und Besch├Ąftigung Ihres Unternehmens.

Der Deutsche bKV-Service ist bei allen Fragen rund um die betriebliche Krankenversicherung Ihr erster Ansprechpartner, ├╝ber Analyse, Konzeption, Erstellung, Kommunikation sowie die dauerhafte Betreuung Ihrer Arbeitnehmer und Ihres Unternehmens. Alle Informationen finden Sie unter https://dbkvs.de.

Quelle: Hommel, Thomas: Folgen der Corona-Pandemie Gesundheits├Âkonom rechnet mit neuen Kostensenkungsgesetzen, ├ärzte Zeitung, https://www.aerztezeitung.de/Politik/Gesundheitsoekonom-rechnet-mit-neuen-Kostensenkungsgesetzen-412002.html utm_campaign=SocialMediaShare&utm_source=Story&utm_medium=Facebook (18.08.20)

Schlie├čen
bKV Service Logo