Eine betriebliche Krankenversicherung, kurz bKV, was ist das eigentlich genau?

Einer der häufigsten Irrtümer ist die Verwechslung mit einer Betriebskrankenkasse. Das ist natürlich nicht der Fall.

Eine Betriebskrankenkasse ist eine Krankenkasse, die der gesetzlichen Krankenversicherung angehört. Sozusagen eine „normale“ Krankenkasse.

Die betriebliche Krankenversicherung ist ein arbeitgeberfinanziertes Gesundheitskonzept, das Prävention und Therapie jenseits der gesetzlichen Krankenversicherungsleistungen sicherstellt.

Sie als Arbeitgeber schließen mit einer bKV die Lücke zwischen der starken Diskrepanz der Kassenleistungen.

Durch die demographische Entwicklung steht unser deutsches Kassensystem vor einer starken Zerreißprobe.

Doch auch bereits seit über 30 Jahren steigen die Kosten für gesetzliche Kassen. Und das ohne ein Mehr an Leistung. Eher im Gegenteil.

Genau aus diesem Grund ist es so wichtig, dass dieses Thema proaktiv angegangen wird. 

Und das können Sie als Arbeitgeber besonders gut mit einer betrieblichen Krankenversicherung.

Schließen